Wenn Sport zur Sucht wird. bei RUNFIT

 SPORT & FITNESS   ERNÄHRUNG   WELLNESS 

 Sport & Fitness
Fitnesstraining
Sportarten
Artikel-Archiv

 Links

Wenn Sport zur Sucht wird. FotosWenn Sport zur Sucht wird. FotosWenn Sport zur Sucht wird. FotosWenn Sport zur Sucht wird. Fotos
Sport & Fitness
Wenn Sport zur Sucht wird.
Es gibt viele Menschen, die zu wenig für ihre Fitness tun oder gar keinen Sport treiben. Andere hingegen tun zuviel des Guten. Viele Menschen sind regelrecht abhängig vom Sport. Der sportliche Ehrgeiz nimmt überhand und wird zu einer Belastung für Körper und Geist.
Laut Studien finden sich 90 Prozent aller Frauen zu dick und viele Männer hätten gern 10 Kilo Muskelmasse mehr am Körper. So ist oft das Streben nach dem perfekten Körper Auslöser für Sportsucht und führt zu einer anderen Körperwahrnehmung. So finden sich magersüchtige Frauen selbst noch zu dick und Männer mit Muskelsucht schätzen sich oft als zu schmächtig ein.
Für Sportsüchtige ist Sport die Hauptrolle und wird zum wesentlichen Lebensinhalt, wobei Freunde und Familie immer mehr vernachlässigt und dem Training untergeordnet werden. Wenn mal nicht trainiert werden kann, kommt es zu einem schlechten Gewissen und auch Verletzungen können Sportsüchtige nicht vom Training abhalten
Ein Übertraining schadet dabei dem Immunsystem, den Knochen, Sehnen und Bändern. Es kommt zu Stoffwechsel- und Hormonstörungen, Ängsten und Depressionen.
Zur Sportsucht tragen auch die beim Sport ausgeschütteten Glückshormone wie Endorphine bei. Diese sind eine Art Belohnungssystem des Körpers. Durch Sport sollen außerdem Krisen in anderen Lebensbereichen wie Beruf, Familie oder Freundschaften ausgeglichen und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.
Die häufigsten Formen von Sportsucht sind Adrenalinsucht, Lauf- und Ausdauersucht und Muskelsucht.
Kommentare zum Thema"Wenn Sport zur Sucht wird."
suche literatur!!
hei zusammen! ich schreibe auch eine arbeit über sportsucht! wäre euch sehr dankbar wen ihr mir literatur empfehlen könntet odr infos leifern! vielen dank andrea-wegmueller@hotmail.com
(15.08.08 04:08) andrea

Meinung
Meinet Meinung nach befindest Du Dich am Anfaang eine Sportsucht zu entwickeln. Ich rate Dir, gehe ganz schnell gegenan. Bei mir ist es mittlerweile so schlimm, dass ich Sport machen muß, obwohl ich eigentlich auch gerne mal nur ne Stunde laufen und zu meien Pferden gehen möchte. Aber seid meinem Sportstudium muß ich täglich mehere Stunden jeden Tag Power machen.Klar das meine Beziehung daduch extrem leidet. Ich hoffe ich schaffe bald ein normales Level, denn soziale Bindungen sind wichtiger und man sollte sich und seine Lieben nicht damit ewig quälen. Lg Inga
(16.07.08 12:07) Inga

facharbeit
ich brauche bitte literatur zum thema Übertrainin! kann mir einer helfen? wär sehr lieb =)
(3.01.08 11:01) mi.riamwetzstein@web.de

Suche auch Literatur!!!
Ich muß auch ne Arbeit über Sportsucht schreiben. Daher wäre es nett wenn du mir auch Literatur emphehlen könntest. goldnici@gmx.de
(21.11.07 08:11) Nici

Meinung
Ich kann das Abhängigkeitsgefühl von carli sehr gut nachempfinden. Habe letztes Jahr mit den Leichtathletikwettkämpfen aufhören müssen, da der Knorpel in meinem Knie beschädigt war und mein Arzt mir eigentlich jetzt verboten hat, noch mal in den Wettkampfsport zu gehen. Fällt mir aber total schwer, auch wenn ich weiß, dass ich damit vielleicht ein künstliches Kniegelenk riskiere (irgendwann). Habe halt noch keine Schmerzen (Sucht?!). Nach der OP musste ich fast acht Wochen liegen. War die Hölle. Habe mich tatsächlich wie auf "Entzug" gefühlt. Ich denke spätestens seit dieser Erfahrung glaube ich, dass es eine Art Sportsucht geben muss, und mich deshalb dazu entschlossen darüber meine Diplomarbeit an der Uni zu schreiben. Vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir darüber berichten. Meine E-Mail: anja.steinkemper@freenet.de
(6.01.07 12:01) Anja Steinkemper

Ich brauche HILFE!!!
Ich glaube ich habe Sportsucht, aber ein bisschen anderst. Ich bin auch noch dazu nach meiner Trainerin abhängig... ich tue alles um sie zu sehen und Handball zu spielen! Ich würde gerne wissen, was man dagegen unternehmen soll (wo soll ich hingehen?). *bin verzweifelt* Wäre echt toll wenn ich eine Antwort bekommen würde. LG carli
(21.10.06 09:10) carli

Suche Literatur zu diesem Thema
Hey !Suche ebenfalls Literatur zu dem Thema: "Wenn Sport zur Sucht wird bzw. Sport als Droge"!Weil ich auch über dieses Thema Facharbeit schreiben muss!Wäre echt toll wenn ihr/du mir bescheid geben könntet/könntest!Danke meine e-mail Adresse: vroni_z@freenet.de
(4.08.06 04:08) Vroni

meinung
man hätte ein weng mehr auf die hintergruende eingehen sollen ! weil sucht gerät aus bestimmten grunden aus der bahn !!
(27.07.05 01:07) jekip

Wo Hilfe?
Ind dem Artikel fehl das wichtigste: Wo gibt es Hilfe
(30.06.05 03:06) Kalle
Kommentar zum Thema"Wenn Sport zur Sucht wird." schreiben
Titel:
Name:
Bewertung:
Kommentar:
 
 
 
  Impressum   Beliebte Suchbegriffe   Orte
 
realisiert von DYNASOURCE (h4:0.88)