Reitsport bei RUNFIT

 SPORT & FITNESS   ERNÄHRUNG   WELLNESS 

 Links

Sport & Fitness >> Sportarten
Reitsport
Obwohl Reiten jahrhundertelang die schnellste Art war, sich fortzubewegen, ist es heute fast aus dem Alltag verdrängt. Reiten ist jedoch sehr vielseitig. So gibt es die Varianten Spring- und Dressurreiten, Galopp- und Trabrennen, Military (ist eine Kombination aus Gelände- und Springreiten und Dressur) und Voltigieren (gymnastische und turnerische Übungen auf dem Pferd). Beim Reiten werden vor allem die Konzentration und Koordination gefordert und beansprucht. Die Rücken sowie Bauchmuskulatur wird beansprucht. Um mit dem Reitsport anzufangen, gibt es eine zahlreiche Anzahl von Pferdesportvereinen sowie ca. 7000 Reit- und Fahrvereine deutschlandweit. Man sollte zu Beginn als Anfänger unbedingt eine Grundausbildung in einer Reitschule absolvieren. So kann man sich an das Pferd gewöhnen und es kennen lernen. Auch ein regelmäßiges Training ist sehr wichtig, um eine Einheit zwischen Pferd und Reiter zu bilden. Reiten ist ein sehr schöner, aber leider auch kostspieliger Sport. Ausrüstung und Unterhalt eines Pferdes (Futter und Streu), die Unterbringung und Tierarztbehandlungen sind besonders finanziell aufwendig. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit einer Reitbeteiligung.
Muskelgruppen
Risikogruppen
Es kommt zu typischen Reiterverletzungen wie Überlastungen von Muskeln und Sehnen im Schultergürtel sowie in der Rücken- und Lendenwirbelsäulenmuskulatur. Die Adduktoren werden stark beansprucht.
Reitsport Links
www.pferd-aktuell.de
 
 
  Impressum   Beliebte Suchbegriffe   Orte
 
realisiert von DYNASOURCE (h4:0.02)